update cologne

Die vierte Ausgabe der vom Kulturamt der Stadt Köln mitinitiierten Ausstellungreihe Update Cologne hatte sich in 2021 wie alle Kulturveranstaltungen besonderen Herausforderungen zu stellen, allen voran Planungsunsicherheiten, ob und zu welchen Konditionen eine Ausstellung überhaupt ihr Publikum finden kann. 

 

Update Cologne #04 mit Teilnahme der Künstlerin Gudrun Barenbrock wurde aufgrund der Einschränkungen durch die Pandemie mit verkürzter Laufzeit vom 21. März bis zum 18. April durchgeführt. 


 

Die Preisträgerin hat sich, gemeinsam mit dem Team von Update Cologne, den logistischen und organisatorischen Ausnahmebedingungen gestellt: Für Update Cologne #04 hat sie, allen Widrigkeiten zum Trotz, eine konzeptionell präzise wie hochgradig sinnliche Video-Installation entwickelt, speziell auf die Räume der Michael Horbach Stiftung zugeschnitten (siehe KÜNSTLER/INNEN). 

 

Ab dem 14. April 2021 war die Ausstellung aufgrund der neuen Coronaschutzbestimmungen der Stadt Köln vorzeitig geschlossen und es konnte keine Finissage stattfinden. Für einen zumindest virtuellen Besuch der Ausstellung, und um einen möglichst authentischen Eindruck von der Ausstellung vermitteln zu können, haben die Kunsthistorikerin Bettina Pelz und die Künstlerin ein Onlineformat in Form eines Videowalks durch die Ausstellung entwickelt.  Diese Veranstaltung fand am 16. / 17.  und 18. April mit der Künstlerin vor Ort statt. Im Rahmen des Videowalks (in deutscher Sprache), in dem bereits aufgezeichnetes Videomaterial wie auch Live-Visuals gemischt wurden, erfolgte sowohl die Vorstellung der Künstlerin als auch der Arbeiten.  

 

Das Filmteam TVIST von Verena Maas hat zudem eine filmische Dokumentation der Installation erstellt, die unter dem folgenden Link abrufbar ist:  https://vimeo.com/529969286 

 

Einen weiteren Einblick ermöglicht die unter KÜNSTLER/INNEN zum Download eingestellte Publikation zur Ausstellung, die auf Anfrage unter info@update-cologne.de oder birgit.laskowski@zerofold.de auch als Druckversion kostenfrei zur Verfügung gestellt wird.

 

Wie die drei ersten Ausstellungen der Reihe wurde auch Update Cologne #04 gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln. Eine zusätzliche Förderung erfolgte durch die Beatrix Lichtken Stiftung.

The fourth edition of the exhibition series Update Cologne, co-initiated by the Cultural Office of the City of Cologne, had to face special challenges in 2021, like all cultural events, first and foremost planning uncertainties as to whether and under what conditions an exhibition can find its audience at all. 

 

Update Cologne #04 with the participation of the artist Gudrun Barenbrock was held with a shortened runtime from March 21 to April 18 due to the restrictions caused by the pandemic. 

 

The award winner, together with the Update Cologne team, faced the exceptional logistical and organizational conditions: For Update Cologne #04, against all odds, she developed a conceptually precise as well as highly sensual video installation, specially tailored to the spaces of the Michael Horbach Foundation (see ARTISTS). 

 

As of April 14, 2021, the exhibition was closed prematurely due to the new corona protection regulations of the city of Cologne, and no finissage could take place. For at least a virtual visit to the exhibition, and to be able to convey as authentic an impression of the exhibition as possible, art historian Bettina Pelz and the artist developed an online format in the form of a video walk through the exhibition. This event took place on April 16 / 17 and 18 with the artist on site. In the context of the videowalk (in German), in which already recorded video material as well as live visuals were mixed, the introduction of the artist as well as the works took place.  

 

Verena Maas' film team TVIST has also created a film documentation of the installation, which can be viewed at the following link: https://vimeo.com/529969286

 

A further insight is provided by the publication on the exhibition, which can be downloaded under ARTISTS and is also available free of charge in print form on request at info@update-cologne.de or birgit.laskowski@zerofold.de.

 

Like the first three exhibitions in the series, Update Cologne #04 was sponsored by the Cultural Office of the City of Cologne. Additional funding was provided by the Beatrix Lichtken Foundation.



Update Cologne wird gefördert von